www.darlehensrechner.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

RestschuldRechner

RestschuldRechner berechnet für Sie die Darlehensrestbetrag eines Annuitätendarlehens nach Ablauf der Zinsbindungsfrist und gibt Ihnen Informationen zum bis dahin entstandenen Zinsaufwand und der dann geleisteten Tilgung. Letzteres natürlich nur dann, wenn Sie eine Tilgung während der Darlehenslaufzeit gewählt haben. Zusätzlich gibt Ihnen das Programm die Möglichkeit die eingegebene Berechnung auszudrucken. Wenn Sie den anfänglichen Tilgungssatz direkt angeben, wird die Restschuld mit dem eingegebenen Tilgungssatz berechnet. Geben Sie stattdessen einen monatlichen, vierteljährlichen, halbjährlichen oder jährlichen Aufwand an, ermittelt das Programm den anfänglichen Tilgungssatz und berechnet auf dieser Basis die Restschuld. Gleiches geschieht auch dann, wenn Sie statt des Aufwandes einen Zeitraum angeben in dem das Darlehen vollständig zurückbezahlt, bzw. getilgt werden soll.

Geben Sie eine Anzahl tilgungsfreier Jahre an, so liegt diese tilgungsfreie Zeit immer am Anfang der Zinsbindung. Tilgungsaussetzungen können Sie mit dieser Version des Programmes leider nicht berechnen.

Die Anzahl tilgungsfreier Jahre wird bei der Angabe des Zeitraumes, in dem das Darlehen vollständig zurückbezahlt werden soll, berücksichtigt.

Beachten Sie bitte, daß wir für den RestschuldRechner keinen Support leisten.

Download:

RestRech.exe (für Windows 95/98/NT4/2000/XP/Vista)
Die Datei ist ein selbstextrahierendes Zip-Archiv. Laden Sie das Programm herunter und führen Sie es aus. DarlehensRechner wird in ein von Ihnen gewähltes Verzeichnis auf Ihrer Festplatte extrahiert.

RestRech.zip (für Windows 95/98/NT4/2000/XP/Vista)
Die Datei ist ein Zip-Archiv. Laden Sie das Programm herunter und extrahieren Sie den Inhalt in ein gewünschtes Verzeichnis.

Screenshot :



Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 30. Oktober 2009 um 09:20 Uhr